Startseite arrow Investment arrow IBAN Nummern ermitteln
IBAN Nummern ermitteln

Internationale Bankverbindungen

Die IBAN Nummer ist wichtig um internationale Überweisungen tätigen zu können. Auch im Inlandsverkehr wird die IBAN-Nummer an Bedeutung gewinnen. Sog ibt es zwei Abkürzungen dafür: "IZV"=Inlandszahlungsverkehr und den "AZV"=Auslandszahlungsverkehr. 

 

Doch sehr oft sucht man dann plötzlich nach seiner eigenen internationalen Bankverbindung, der IBAN-NUmmer. Die Bank hat zu, eine passende Information in den Unterlagen findet man nicht so schnell, also wo bekommt man die internationalen Nummern nun her ?

 

Grundsätlich gilt: Sowohl der ISO- als auch der ECBS-Standard legen explizit fest, dass die IBAN ausschliesslich durch das kontoführende Institut berechnet und ausgegeben werden darf. Es gibt jedoch eine Möglichkeit in Sekunden die IBAN Nummer herauszufinden. Aber zuvor einige Informationen wie sich eine IBAN-Nummer aufbaut:

 

  • 2-stelliger, alphabetischer Ländercode (LL)
  • 2-stellige, numerische Prüfziffer (PZ) über die ganze IBAN
  • Maximal 30-stellige Basic Bank Account Number (BBAN), bestehend aus Bankidentifikation (IID) und Kontoidentifikation (BAN)

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine IBAN ist gemäß ECBS-Standard auf maximal 34 Stellen begrenzt. Bei Darstellung auf Papier ist zu berücksichtigen, das das Kürzel "IBAN" als Zeichen der Standardisierung an den Anfang der IBAN-Darstellung gedruckt werden muss.

 

 

Beispiel eines Aufbaues:

Bestandteile des IBAN-Standards  Kurzbezeichnung  Formatierung  Beispiel 
Ländercode  LL  Konstant "DE"  DE 
 Prüfziffer PZ 

2-stellig,

Moduls 97-10 (ISO 7064) 

60 
 Bankleitzahl BLZ  Konstant   8-stellig  10050000 
 Kontonummer KTO  Konstant 10-stellig (mit Nullen)  7229 
Für den Briefverkehr:     DE60 1005 0000 0000 0072 29

Für den Onlineverkehr:  DE60100500000000007229   (genau 22 Stellen für Deutschland)

 

Und Hier können Sie Ihre internationale Bankverbindung bestimmen lassen:  www.iban-rechner.de